manulo

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Events
  Music
  Projekte
  Pics
  Reports
  Stuff
  Supports
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Comanero
   "Deine Stimme gegen Armut"
   Jamaram
   Kellerkinder
   Musiker - Board
   Pace Flaggen Aktion
   Rumbuddl
   Schalldeckel
   Snakehunter
   Wyred Up
   Zahlenpilz.de



http://myblog.de/manulo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier findet Ihr Berichte von gelaufenen Events, Partys usw..
_____________________________________________________

Nürnberg Trip, Nürnberg, 5.1.2007,

Wir schreiben den 5.Januar im neuen Jahr 2007,
der Tag auf den ich mich schon gefreut habe seit
2006 zu Ende ging, denn es würde heißen, dass das
neue Jahr gleich richtig gut beginnen wird...

...und genau mit dieser Einstellung und Vorfreude
ging es um 09:15 Uhr dann auch endlich los. Frisch &
Munter wurde ich von den Schiefele Brothers - an dieser
Stelle nochmal speziellen Dank! - mit dem Auto abgeholt,
damit ich mir den fucking 2km weiten Weg in der früh nicht
geben musste. Nach dieser rasanten Autofahrt hieß es dann
sowohl auf den Bus warten, als auch auf Chris.

Wie Busfahrten früh am Morgen eben so sind, brauch ich hier
nich weiter zu erwähnen > der Bus ist normalerweise bis auf den
unbequemsten Platz mit alten Leuten gefüllt die gerade auf dem Weg zum
letzten Abendmahl sind, was natürlich die Folge hat das es im Bus
auch etwas muffig, modrig oder sogar ein wenig nach Tod (oO) riecht.

ABER!, am heutigen Tag war alles anders: Der Bus war bis auf nen
putzigen Selbstmordattentäter-look-alike-Inder nur halbvoll (- oder halbleer,
je nachdem wie Eure Einstellung ist) und so blieb uns auch erstmal der Geruch
des Grauens erspart (- außer Ranjid hätte für Bombenstimmung gesorgt)

Die halbe Stunde Mörderbusfahrt ließen wir nun auch gekonnt hinter uns - mit der
einzigen Schwierigkeit das wir nicht wussten ob Chu nun schon wach und unterwegs sei,
oder ob sie es vergessen bzw verschlafen hätte, was sich aber dann zum positiven
rausstellte, da Adi einfach bei ihr am Handy nachgefragt hatte. Ich sag immer "Lieber
aufgeweckt worden und wenig geschlafen, als VERschlafen ;D - und so traten wir ein
in den Regensburger Bahnhof, an dem es nun erstmal galt sich zu verpflegen, die Tickets
zu besorgen und Guilia einzusammeln.

Nach einigen Komplikationen wie z.B "Wieso gibt uns der fucking Automat nicht einfach
ein Ticket?", "Was passiert wohl mit dem In Flames Guitarero?" und " Wieso kauft sich
Paddy jetz noch nen gemütlichen Kaffe feat. Zigarreten, obwohl wir in 3 Minuten in
diesem Zug sitzen sollten?" haben wir es doch noch geschafft, ohne Probleme, und sogar
verhältnissmäßig tolle Sitzplätze hinter- neben- und aufeinander(?) xD zu bekommen. Ja
gut, ok. Sprechen wir die NEGA(o_O)tiven Sachen an: Hätte die Frau vor uns sich einfach
in einen Einzelsitz statt nen 4er + Tisch gesessen, wo sie auch hingehört hätte, wäre
es einfach gewesen, aber im Laufe der Fahrt hat uns das Christkind doch noch feine Plätze bescheert,
und so konnten wir ungestört mit Christoph und seinem Pc Freundschaft schließen. Leider wollte
die Frau hinter uns einen kleinen Drink meinerseits nicht annehmen, sonst hätten wir sie
bestimmt auch noch ins Herz geschlossen ;D ..dafür war die Übergabe des Geburtstagsgeschenkes an Chris
ein voller Erfolg xD. Das Gesicht beim Öffnen und noch Minuten danach..einfach Göttlich xDD
(ich werde es hier nicht nennen, um weitere Demütigungen zu vermeiden =D. Die Beteiligten wissen ja, um
was es sich handelt xDD).

Die Hinfahrt war somit nach "kleinen" Abstechern durch das Alpenvorland, Sibirien, der Zugspitze und
vielen vielen anderen Bauernkäffern nach eineinhalb Stunden (-statt ner geplanten Stunde) gemeistert,
und so hieß es sofort aufbrechen richting ! TX-Shop ! Erstmal kurz umgeschaut, Kickersession
mit Paddy und einer kleinen Fingerboardvorbereitung wollten wir nun zum eigentlichen Mekka, dem
TX-OUTLETT! Dort angekommen erwartete uns schon ein TX, ja wir waren auch glücklich drüber, bis
wir die Aufschrift "TX - Ladys and Kids " lesen mussten, statt dem erhofften Outlett :/

Dieser Schock saß erstmal tief, und so standen wir ca 5-10 Minuten auf einem Platz rum,
und diskutierten wie es nun weitergehen sollte, da die Meinungen verschieden waren > essen,
H&M, TX usw, wobei die Shopping Tour dann im Tx beginnen sollte und auch
wieder das Ende finden. Zwischendurch stärkten wir uns dann nach weiteren Diskussionen was
wir nun eigentlich essen wollten im Pizza Hut, der sich als voller Erfolg erwies: Die Pizzen waren einfach
einmalig, trotz der Anfangs Überforderung was man nehmen sollte / wenn man zahlen will, den Spruch
"Wo ist denn unsere Chinesin" bringt aber nicht gesehen hat das sie fast hinter einem steht und
wenn einem der Laden eine Tischkarte "schenkt" hrhr (:

Mit Essen im Bauch (für manchen zuviel @di ;D) und ausgeruhten Beinen ging dann die Shoppingtour
weiter, denn wir hatten nur noch eine Stunde Zeit und mussten noch in Chu`s Geschäfter und Chris
wollte auch noch seinen Gutschein verpulvern. So wurde es dann etwas stressig gegen Ende der Tour,
da wir noch gute 15 Minuten hatten, aber Paddy & Chris immer noch an der Kasse standen xD
Paddy opferte seinen Pulli und schmiss ihn einfach ins nächste Regal und so machten wir uns
auf den Weg zum Bahnhof, aufs Gleis...nein nicht 9 3/4 , sondern 7! (;

Die Heimfahrt machte rießen Spaß und so verging das ganze auch wie im Flug.
Auf diesem Weg nochmal danke an Adi, Chu, Chris und Paddy für diesen unvergesslichen,
sehr geilen Tag der immer in der Erinnerung bleiben wird.

München, du wirst uns bald erwarten müssen!

_________________________________________________



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung